Der neue Amazon Kindle 2019 - Test, Vergleich und beste Angebote Amazon Kindle 2019 im Test - so gut ist der neue eBook-Reader

Der neue Kindle ergänzt Amazons eBook-Reader im Einstiegspreis-Segment. Für Bücherfreunde, die viel unterwegs sind, oder nur über wenig Platz verfügen, stellen eBook-Reader die ideale Lösung dar. Im Test haben wir untersucht, ob der neue Kindle 2019 das traditionelle Buch ersetzen kann und verraten, für wen sich der neue Amazon eBook-Reader lohnt. Außerdem haben wir das Gerät mit höherpreisigen Kindle eBook-Readern verglichen.

Der neue Kindle 2019 von Amazon mit 6 Zoll-Display und augenschonender Frontbeleuchtung

Test-Fazit zum neuen Kindle eBook Reader 2019

Mit dem eBook-Reader Der neue Kindle bringt Amazon ein Gerät auf den Markt, das mit Top-Ausstattung zum günstigen Preis glänzt und im Einstiegssegment einen neuen Maßstab setzt. Der neue Kindle glänzt mit schneller Reaktionszeit, LED-beleuchteten Display und einer vorbildlichen Nutzerführung. Hinzu kommen Extras wie Bluetooth, womit sich der eBook-Reader mit einem entsprechenden Kopfhörer verbinden kann und ein Tor zur Audible-Hörbuchwelt öffnet.

Negatives lässt sich über den Kindle eBook Reader 2019 kaum berichten, im Test hätten wir uns gerne eine Unterstützung für das epub-Format gewünscht oder eine IP-Schutzklasse für Wasserdichtigkeit. Letzteres ist vermutlich dem günstigen Preis geschuldet, Badewannenleser sei hier der eBook-Reader Amazon Paperwhite ans Herz gelegt.

Insgesamt hat Amazon mit seinem eBook-Reader Der neue Kindle 2019 einen echten Volltreffer gelandet. Wer auf der Suche nach einem top ausgestattetem eBook-Reader zum günstigen Preis ist, sollte zugreifen.

Der neue Kindle von Amazon im eBook-Reader Test – Ausstattung und Vergleich

Der neue Kindle bietet einen 6 Zoll-Bildschirm mit Frontbeleuchtung

 

Auf den ersten Blick wirkt Der neue Kindle von Amazon etwas unscheinbar. Wer das Taschenbuchformat gewohnt ist, wird sich vermutlich vor allem bezüglich des 6 Zoll-Displays fragen, ob die Schrift noch gut lesbar ist. Die Antwort lautet ja, die Umstellung von Papier auf den neuen Kindle ist einfacher als viele denken. Das Gerät ist mit gerade mal 174 Gramm leichter als ein Papierbuch, was das Lesen im Bett erleichtert. Dank der neuen LED-Beleuchtung, die im Vergleich zum Vorgängermodell neu hinzugekommen ist, entfällt auch der Gang zum Lichtschalter. Beleuchtet wird das neue Amazon Kindle 2019 über ein Frontlicht, das im Gegensatz zur Hintergrundbeleuchtung als augenschonend gilt.

Das schöne an der LED-Display-Beleuchtung ist der dadurch geschaffene Kontrast. Die Schrift erscheint schön schwarz und die Seiten weiß. Ohne LED wirken die digitalen eBook-Seiten etwas grau und erinnern an Recycling-Papier. Bei ausgeschaltetem Frontlicht verschwindet der Effekt je mehr direktes Sonnenlicht auf den Bildschirm scheint. Nimmt man den Kindle also im Sommer mit ins Kaffee, kann man auf die integrierte Beleuchtung ohne weiteres verzichten.

Mit 167 ppi reicht die Auflösung nicht direkt an die des Amazon Kindle Paperwhite heran, das in dieser Disziplin 300 ppi bietet, das Schriftbild erscheint trotzdem scharf und gut lesbar. Pixelstufen konnten wir im Test bei Buchstaben auch bei maximaler Schriftgröße mit bloßem Auge nicht erkennen. Die Speichergröße von 4 GB dürfte für Tausende Bücher ausreichen. Mit dem neuen Kindle 2019 dürften die meisten Leser also stets ihre komplette Bibliothek dabeihaben.

Die Bedienung von Amazon Kindle 2019 im Test

Einstellungen werden auf der Displayoberseite vorgenommen (die leichte Unschärfe ist der Screenshot-Verkleinerung geschuldet)

 

Die Bedienung von Amazon Kindle 2019 erfolgt über das Touch-Display des eBook-Readers. Die Reaktionszeiten waren im Test wohltuend schnell und die Touch-Punkte reagierten präzise. Interessant für ältere Menschen und Brillenträger: Die Schriftgröße lässt sich in drei Stufen regulieren: „Kompakt“, „Standard“ und „Groß“. Hat man die Brille also einmal nicht zur Hand, müssen Leser nicht auf ihre Lieblingslektüre verzichten, sondern einfach nur die Schrift auf „Groß“ stellen. Wer mit den Voreinstellungen nicht zufrieden ist, kann diese auch benutzerdefiniert verändern. Im Test waren wir mit der Standardeinstellung sehr zufrieden.

Die Navigation ist einfach und intuitiv. Amazon hat das Display in drei Bereiche eingeteilt. Mit einem Fingertippen auf den oberen Seitenbereich, erscheint die Menü- und Funktionsleiste für die Navigation und Einstellungen zu eBook-Reader. Ein Fingertippen auf den rechten oder linken Bildschirmrand dient zum Umblättern. Im Test konnte uns der neue Kindle 2019 mit seiner vorbildlichen Bedienung begeistern. Eine große Einarbeitungszeit ist nicht nötig. Wer will kann auch eine Uhr am oberen Bildschirmrand einblenden lassen, ein hübsches Feature für alle, die beim Lesen öfter die Zeit vergessen.

Folgende eBook-Formate kann Amazon Kindle 2019 lesen

Bücher lassen sich einfach direkt im Amazon Kindle 2019 kaufen, die Bibliothek wird übersichtlich dargestellt

 

Amazon bietet den „Kindle Persönliche Dokumente Service“ an, mit denen Nutzer eigene Dokumente auf ihr Amazon Kindle Gerät hochladen können. Dazu stellt Amazon eine E-Mail-Adresse zur Verfügung, an die das Dokument in die Cloud gesendet wird. Von dort erfolgt dann die Synchronisierung mit den auf das Amazon-Konto registrierten Kindle-Geräten und Kindle-Apps. Im Test funktionierte das Senden von Dokumenten auf den neuen Kindle 2019 eBook-Reader problemlos.

Folgende Dokumentenarten werden von Amazon Kindle 2019 unterstützt:

  • Microsoft Word (.doc, .docx)
  • Rich Text Format (.rtf)
  • HTML (.htm, .html)
  • Text (.txt)-Dokumente
  • Archivierte Dokumente (zip, x-zip)
  • Mobi-Buch (.mobi)
  • PDF (nur Kindle der zweiten und neusten Generation)

Folgende Bildformate werden vom Amazon Kindle eBook-Reader unterstützt:

  • JPEG (.jpg)
  • GIF (.gif)
  • Bitmap (.bmp)
  • PNG (.png)

Andere eBook-Formate wie das weit verbreitete epub-Format konnte Amazon Kindle 2019 im Test nicht verarbeiten. Der Nutzer erhält dann eine Benachrichtigung in sein E-Mail-Fach, dass der Import fehlgeschlagen ist.

Die Besonderheiten von Amazon Kindle 2019 im eBook-Reader Test

Eine Besonderheit des Amazon Kindle 2019 ist die Synchronisation der Bibliothek mit anderen Kindle-Produkten. Wer beispielsweise zuhause auf dem Android oder Apple Tablet die Kindle eBook-Reader-App (Android | iOS) benutzt, hat das aktuelle Buch stets auf allen Geräten zur Hand.

Ist der neue Kindle von Amazon mit einem Bluetooth-Kopfhörer verbunden, lassen sich auch Audible Hörbücher anhören

 

Weitere Besonderheiten von Amazon Kindle 2019 – der neue Kindle

  • Sammlungen: Wächst die digitale Bibliothek an, dürfen sich Nutzer über das Anlegen von Sammlungen freuen. Die Kategorien wie Sachbuch, Science-Fiction oder Fantasy kann dabei nutzerdefiniert vorgenommen werden.
  • Audible-Bücher: Amazon Kindle 2019 hat integriertes Bluetooth. Damit lassen sich auch Hörbücher mit dem eBook-Reader mitnehmen und zum Beispiel auf einem Bluetooth-Kopfhörer oder Bluetooth-Lautsprecher wiedergeben. Im Test verlief die Bluetooth-Koppelung problemlos.
  • Whispersync for Voice: Mit der Whyspersync-Funktion werden Hörbuch- und eBook synchronisiert. Wer zum Beispiel während der Busfahrt lieber Hörbuch hört, kann im eBook an der zuletzt gehörten Stelle weiterlesen.
  • Comics: Auch Comics lassen sich auf dem Amazon eBook-Reader darstellen, allerdings werden die Bilder nur in Graustufen angezeigt. Dank einer speziellen Anzeigetechnik können sich Comic-Fans die Bildergeschichten Panel für Panel anzeigen lassen, aktiviert wird die Funktion durch das Antippen eines einzelnen Bildes.

Abonnementen von Amazon Prime erhalten übrigens eine wechselnde Auswahl an Hunderten von Comics, e-Magazinen oder eBooks zum unbegrenzten Lesen. Für Amazon Prime-Kunden, die auf der Suche nach einem eBook-Reader sind, ist Der neue Kindle damit eine perfekte Ergänzung zum Abo.

Eine Funktion, die wir während des Tests vom neuen Amazon Kindle 2019 vermisst haben, ist das Ausblenden von einzelnen Titeln auf dem Gerät. Zwar kann man entscheiden, ob ein eBook heruntergeladen werden soll, der Titel wird aber dennoch in der Bibliothek angezeigt. Eine Lösung für das Problem wäre z. B. die Vergabe von Passwörtern für einzelne Sammlungen.

Der neue Kindle 2019 im Test – Zubehör für den eBook-Reader

Die Amazon Kindle Hüllen machen den neuen Kindle eBook-Reader auch ungenutzt zum Hingucker

 

Wer seinem Kindle 2019 ein richtig gutes Aussehen verleihen will, kann auf eine optional erhältliche Kindle Hülle aus wassergeeignetem Stoff zurückgreifen, was dem neuen Amazon Kindle einen gewissen Schutz vor Wasserspritzer bietet. Angeboten werden diese von Amazon für eine UVP von 29,99 Euro. Hüllen von Drittanbietern sind auch günstiger zu haben. (Stand: 04/2019)

eBook-Reader Amazon Kindle 2019 im Test – die Installation

Die Einrichtung des neuen eBook-Readers Amazon Kindle 2019 erfolgt in folgenden 4 Schritten:

  1. Kindle mit Micro-USB-Kabel verbinden und darüber den Akku aufladen
  2. Amazon Kindle 2019 mit einem WLAN-Netzwerk verbinden
  3. Kindle am Amazon Konto registrieren
  4. Bluetooth-Verbindung herstellen, falls gewünscht

Während des Installationsvorganges blendet Amazon Werbung für seinen Audible Hörbuchdienst sowie Amazon Kindle Unlimited ein. Diese Seiten lassen sich einfach durch Antippen der Option „Nein danke“ überspringen. Obligatorisch ist hingegen die Registrierung am Amazon Konto.

Die Vorteile von Amazons eBook-Reader Der neue Kindle 2019 im Test

Der neue Kindle 2019 von Amazon ist angenehm kompakt und bewährt sich auf längeren Reisen, hier befindet sich das Gerät in der Hülle

 

  • Günstiger Preis
  • Bluetooth-Verbindung zum Anhören von Hörbüchern
  • LED Frontlicht für augenschonendes Lesen
  • Whispersync for Voice-Synchronisation

Die Nachteile von Amazons eBook-Reader Der neue Kindle 2019 im Test

  • nicht wasserfest
  • Bücher lassen sich nicht auf einzelnen Geräten ausblenden
  • keine Passwortvergabe für einzelne Sammlungen

Der neue Kindle 2019 - weitere Tests und Bewertungen zu Amazons eBook-Reader

Bücherfreunde müssen beim Amazon Kindle 2019 auch nicht auf die geliebten Buch-Cover verzichten

 

In den meisten Tests konnte Amazon Kindle 2019 mit Frontlicht voll überzeugen und erzielte gute Test-Noten. (Stand: 04/2019)

  • Die Experten von ComputerBild bewerteten den neuen Kindle 2019 in ihrem Test-Fazit mit der Note „gut“. (Stand: 04/2019)
  • Das Tech-Portal techstage vergab nach dem Test des eBook-Readers Amazon Kindle 2019 mit Beleuchtung die Test-Note „gut“ (2). (Stand: 04/2019)
  • Den Testern von ComputerBase erschloss sich am Ende ihres Kindle 2019 Tests nicht, welche Ziele Amazon mit dem neuen Gerät verfolgen will. (Stand: 04/2019)
  • Amazon-Kunden bewerteten Kindle 2019 mit integriertem Frontlicht mit insgesamt sehr guten 4,5 von 5 Sternen. (Stand: 04/2019)

Der neue Kindle 2019 - Preise und Angebote zu Amazons eBook-Reader

Der IT-Konzern Amazon verkauft den neuen Kindle 2019 mit Fronlicht für 79,99 Euro, inklusive Einblendung von Spezialangeboten. Wer das Gerät ohne Werbeeinblendung kaufen will, muss 10 Euro mehr bezahlen. Die Spezialangebote erscheinen nur, wenn der Bildschirm gesperrt ist und nicht während der Nutzung.

Der neue Kindle von Amazon im Test: Technische Daten und Vergleich

Der neue Kindle - Ein- und Austaste sowie Micro-USB-Schnittstelle befinden sich auf der Unterseite

 

Im Unterschied zu den teureren Amazon Kindle eBook-Readern verfügt Der neue Kindle nur über 4 LEDs, 4 GB Speicher und keine Wasserdichtigkeit. Als höherpreisige Alternative mit fast gleichem Formfaktor bietet sich vor allem Kindle Paperwhite an, der eine höhere Auflösung, doppelt soviel Speicher sowie 5 LEDs bietet, dafür aber auch zirka 40 Euro teurer ist. (Stand: 04/2019)

Stand: 04/2019Der neue Kindle (2019)Kindle PaperwhiteKindle Oasis
Display6 Zoll (15 cm)6 Zoll (15 cm)7 Zoll (17 cm)
Auflösung167 ppi300 ppi300 ppi
Speicher4 GB8 oder 32 GB8 oder 32 GB
Frontlicht4 LED5 LEDs12 LEDs
Smart-Lightneinneinja
Bluetooth-Audiblejajaja
Wasserfest nach IPX8neinjaja
Umblättertastenneinneinja
WLANjajaja
Mobilfunkneinja, kostenlosja, kostenlos
Gewicht174 Gramm182 Gramm, LTE-Version: 191 Gramm194 Gramm
Maße160 x 113 x 8,7167 x 116 x 8,18159 x 141 x 3,4 – 8,3 mm
UVPab 79,99 Euroab 119,99 Euroab 229,99 Euro

Weitere Test-Übersichten zu eBook-Readern

eReader Test-Übersicht 2019: Kaufberatung, Tests und Preise
Amazon Kindle eReader im Test-Überblick
Amazon Kindle Paperwhite
Amazon Kindle Oasis
Tolino Shine 2 HD
Tolino Epos
Tolino Shine 3

Mehr Trends und News zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Ulrich Klein

Alexa-Evangelist und Digital Native. Schrieb vor seinem Start bei home&smart als freier Technikjournalist und Redakteur für verschiedene Verlage und Redaktionen, u.a. T3 (Tomorrow's Technology Today), Süddeutsche Zeitung, connect, Handy Magazin, iBusiness oder magnus.de. Spricht fließend Alexa und testet gerne Geräte, die den Alltag smarter machen, wie intelligente Lautsprecher, eBook Reader, Tablets oder Bluetooth-Kopfhörer. Spezialthemen: Smartphones, Mähroboter, Einbruchschutz.