FRITZ!Repeater 1200: Mesh WLAN-Repeater für 2,4 und 5 GHz AVM FRITZ!Repeater 1200 vs. 1750E – Tests, Vergleiche, Bewertung

Die Netzwerk-Experten von AVM haben mit AVM FRITZ!Repeater 1200 den Nachfolger ihres beliebten Mesh WLAN Netzwerkverstärkers AVM FRITZ!WLAN Repeater 1750E vorgestellt. Beide Geräte eignen sich perfekt für die Smart Home-Nutzung. In unserem Test-Überblick haben wir beide Lösungen verglichen und verraten, für wen sich der Kauf des neuen FRITZ!Repeaters 1200 lohnt und ob das Modell 1750E jetzt ein Schnäppchen ist.

Der neue AVM FRITZ!Repeater 1200 nimmt fast nicht mehr Grundfläche ein als eine Steckdose

Fazit: AVM FRITZ!Repeater 1200 im Test-Überblick und Vergleich

Netzwerkspezialist AVM hat mit dem FRITZ!Repeater 1200 einen Mesh-fähigen WLAN-Repeater in sein Programm aufgenommen, der mit vielen Mesh Funktionen glänzt und dank kompakter Bauweise platzsparend an einer Steckdose betrieben werden kann. Die Geschwindigkeit reicht nicht ganz an den AVM FRITZ!WLAN-Repeater 1750E heran, das AVM für 20 Euro mehr auslobt, dürfte aber für normale Nutzer vollkommen ausrichten.

Mit dem AVM FRITZ!Repeater 1200 erhalten Smart Home Freunde, die bereits einen FRITZ! Router besitzen, eine solide Mesh WLAN Repeater Lösung. Die maximale Übertragungsgeschwindigkeit von 866 Mbit/s im 5 GHz WLAN-Netz darf als Standard gelten und ist für Streaming und Smart Home ausreichend. Power-Gamer, oder Haushalte mit mehreren Familienmitgliedern sollten zum AVM FRITZ!WLAN Repeater 1750E greifen, der höhere Übertragungsraten zulässt.

AVM FRITZ!Repeater 1200 – Funktionen und Besonderheiten

Internet im ganzen Haus? Mit dem AVM FRITZ!Repeater 1200 kommen Anwender diesem Ziel einen guten Schritt näher. Allerdings hat auch der neue AVM WLAN Mesh Repeater seine Grenzen, abhängig davon, wie viele Hindernisse das WLAN Signal überwinden muss. Bei den Geschwindigkeitsangaben der WLAN-Repeater handelt es sich um optimale Werte bei Sichtverbindung, die in der Realität so gut wie nie erzielt werden. In der Praxis kommen hier durchschnittlich 10 bis 25 Prozent am Endgerät an. Abhängig ist dies von der Anzahl der Wände und Nutzer.

Dank des Gigabit-LAN Ports lassen sich Geräte wie Smart TV auch per Ethernet-Kabel mit dem Internet verbinden

Würde der WLAN-Verstärker AVM FRITZ!Repeater 1200 also noch 86,6 Mbit/s an einen Smart TV liefern, wäre das immer noch mehr als ausreichend. Für das Videostreaming in HD-Qualität via Netflix wird beispielsweise eine DSL-Übertragungsgeschwindigkeit von 5 MBit/s empfohlen. Für die Power-Anwendung 4K-Videostreaming sind es allerdings schon zirka 25 MBit/s.

Dank Mesh-Funktion müssen Smart Home Nutzer ihre Geräte nicht an verschiedenen Netzwerken anmelden, AVM FRITZ!Repeater übernimmt automatisch WLAN-Name und Passwort des bestehenden WLAN-Netzwerks sowie alle Einstellungen einer vorhandenen FRITZ!Box. Das erleichtert die Einrichtung und den Aufbau eines Mesh Netzwerks für das Smart Homes enorm, da sich Smart Home Geräte im gleichen Netzwerk befinden müssen, wenn sie untereinander kommunizieren sollen. Dies gilt auch für die Bedienung via Smartphone-App. Hier müssen sich Smartphone und Smart Home-Gerät ebenfalls im gleichen WLAN-Netzwerk befinden.

  • Nutzung als LAN-Brücke: Nutzer können einen DSL-Router ohne WLAN mit dem AVM FRITZ!Repeater 1200 nachträglich WLAN-fähig machen. Der Repeater wird dazu per LAN-Kabel mit dem DSL-Router verbunden.
  • Kompakte Maße: Der WLAN-Repeater benötigt in etwa nicht mehr Grundfläche als eine Steckdose
  • Band Steering: Befindet sich ein Gerät, das mit dem 5 GHz-Frequenzbereich verbunden ist an Ende der Funk-Reichweite, wird es vom Reichweitenverstärker AVM FRITZ!Repeater 1200 an das reichweitenstärkere 2,4 GHz-Frequenzband weitergeleitet
  • AP Steering: Beim AP Steering erfolgt ein Daten-Roaming bei mobilen internetfähigen Endgeräten. Das aktive Roaming von WLAN-Geräten erfolgt zwischen FRITZ!Boxen und FRTIZ!Repeatern im Mesh-System.
  • Crossband Repeating: Da AVM FRITZ!Repeater 1200 sowohl das 2,4 GHz und 5 GHz Band beherrscht, kann er sich über beide Bänder kommunizieren. Senden und Empfangen findet parallel statt, was für Geschwindigkeit sorgt. Beim Sameband Repeating geschieht dies nacheinander.
  • Self-Healing: Erscheinen neue Updates am Hauptgerät oder führt der Nutzer Änderungen durch, werden diese von AVM FRITZ!Repeater automatisch übernommen, sofern der Nutzer automatische Updates eingestellt hat.

AVM FRITZ!Repeater 1200 im Vergleich zu FRITZ!WLAN Repeater 1750E

Die beiden AVM FRITZ!Repeater 1200 und 1750E bieten beide viele Funktionen. Der Hauptunterschied liegt in der Geschwindigkeit. Das Modell 1750E bietet hier mehr, ist aber auch teurer. Ein Schnäppchen ist FRITZ!WLAN Repeater 1750E trotz der Konkurrenz aus eigenem Haus "noch" nicht. Im Handel kostet das Modell zirka 20 Euro mehr. Für den normalen Nutzer dürfte der VM FRITZ!Repeater 1200 ausreichen. Käufer erhalten hier einen schnellen WLAN Mesh-Repeater zum angemessenen Preis.

Stand: 07/2019AVM FRITZ!Repeater 1200AVM FRITZ!WLAN Repeater 1750E
Meshjaja
Übertragungsgeschwindigkeit, max.1.266 Mbit/s1.750 Mbit/s
WLAN AC 5 GHz, max.866 Mbit/s1.300 Mbit/s
WLAN N 2,4 GHz, max.400 Mbit/s450 Mbit/s
Gigabit-LANjaja
Anschlüsse1 Gigabit-LAN-Anschluss1 Gigabit-LAN-Anschluss

Installation & Einrichtung von AVM FRITZ!Repeater 1200

Das Verbinden des AVM FRITZ!Rpeaters 1200 mit einer FRITZ!Box ist einfach und in 8 Schritten erledigt:

  1. Fritz!Repeater 1200 in eine Steckdose in der Nähe der FRITZ!Box stecken
  2. Warten bis die LED langsam grün blinkt
  3. Die Taste „Connect“ am FRITZ!Repeater 1200 drücken
  4. Innhalb von 2 Minuten die WPS-Taste (Connect/WPS-Taste) an der FRITZ!Box drücken
  5. An der FRITZ!Box die Taste WLAN oder WLAN/WPS zirka 6 Sekunden lang drücken, bis die „WLAN“-Led aufblinkt
  6. Warten bis die LED am AVM FRITZ!Repeater 1200 dauerhaft grün leuchtet
  7. Den AVM FRITZ!Repeater auf halbem Weg zwischen FRITZ!Box und WLAN-Gerät befindet, das der Repeater mit Internet versorgen soll
  8. FRITZ!Box und FRITZ!Repeater verbinden sich erneut

Welche Produkte sind mit AVM FRITZ!Repeater 1200 kompatibel?

Der AVM FRITZ!Repeater 1200 ist perfekt auf FRITZ!Boxen wie der AVM FRITZ!Box 7590 abgestimmt. Der WLAN-Verstärker lässt sich aber auch mit anderen WLAN-Routern zusammen betreiben. Die Einrichtung erfolgt dann per Einrichtungsassistenten.

Vorteile von AVM FRITZ!Repeater 1200

FRITZ!Box und FRITZ!Repeater verbinden sich zu einem Mesh-Netzwerk
  • Einfache Installation
  • Perfekte Abstimmung zu FRITZ!Box Routern
  • sehr guter Support
  • gute alltagstaugliche Geschwindigkeit, abhängig vom Einsatzort

Nachteile von AVM FRITZ!Repeater 1200

  • relativ hoher Preis
  • belegt Steckdosenplatz

AVM FRITZ!Repeater 1200 und 1750E - die Testergebnisse im Überblick

In Tests konnte die Repeater Alternative AVM FRITZ!Repeater 1750E bislang mit guten Test-Ergebnissen überzeugen. Ob sich der neue Mesh Wlan-Verstärker AVM FRITZ!Repeater 1200 gegen seinen Konkurrenten aus eigenem Hause durchsetzen wird, ist noch offen. Da AVM FRITZ!Repeater 1200 erst seit kurzem auf dem Markt ist, liegen uns derzeit noch keine Test-Ergebnisse vor.

  • Die Stiftung Warentest hat den Mesh WLAN-Verstärker AVM FRITZ!Repeater 1200
  • Amazon-Kunden bewerteten den Mesh WLAN-Repeater AVM FRITZ!Repeater mit 3,6 von 5 Sternen. (Stand: 07/2019)
  • Die Technikprofis von tech stage bewerteten den AVM FRITZ!WLAN Repeater 1750E mit der Test-Note „sehr gut“ (1). (Stand: 03/2018)
  • Im Test der Netzwerk-Experten von netzwelt.de erzielte AVM FRITZ!WLAN Repeater 1750E die Test-Wertung 7,3. (Stand: 01/2018)
  • Die Computer-Spezialisten von connect bewerteten AVM FRITZ!WLAN Repeater 1750E mit der Test-Note "sehr gut!" (443 von 500 Punkten). (Stand: 06/2018)

Preise und Verfügbarkeit von AVM FRITZ!Repeater 1200: Die günstigsten Angebote

Router-Experte AVM hat die UVP für den FRITZ!Repeater 1200 auf 69 Euro festgesetzt.

AVM FRITZ!WLAN Repeater 1750E – die Alternative zu AVM FRITZ!Repeater 1200

Nicht ganz so neu wie FRITZ!Repeater 1200, dafür aber mit höherer Datengeschwindigkeit, bietet sich im AVM FRITZ!WLAN Repeater 1750E eine echte Alternative. Das Gerät ist ebenfalls Mesh-fähig, benötigt jedoch aufgrund seiner Bauweise mehr Platz an der Steckdose und kostet zirka 15 bis 20 Euro mehr. (Stand: 07/2019)

AVM FRITZ!Repeater 1200 – Technische Details

Der solide AVM FRITZ!Repeater 1200 überzeugt mit guten technischen Daten und Preis-Leistungsverhältnis
  • WLAN-Mesh: ja
  • WLAN-Standards: a, b g, n, ac
  • Max. Übertragungsgeschwindigkeit: 1.266 Mbit/s (je 2x2 WLAN AC+N)
  • Gigabit-LAN-Port: ja (10/100/1.000 MBit/s)
  • Übernahme von FRITZ!Box-Einstellungen: ja
  • Verschlüsselung: WPA2, WPA3 Transition Mode (im Modus LAN-Brücke)
  • IPv6-Unterstützung: ja
  • WLAN Band: 5 GHz und 2,4 GHz
  • Maße (H x B x T): 80 x 80 x 37 mm
  • Gewicht: 160 Gramm

Lesetipps zum Thema WLAN-Verstärker

WLAN-Repeater: Test-Übersicht und Vergleich WLAN-Verstärker 2019
Powerline-Adapter Test-Übersicht 2019: Powerline Vergleich
Die besten Mesh WLAN Router Sets im Test-Überblick 2019

Mehr Trends und News zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Ulrich Klein

Alexa-Evangelist und Digital Native. Schrieb vor seinem Start bei home&smart als freier Technikjournalist und Redakteur für verschiedene Verlage und Redaktionen, u.a. T3 (Tomorrow's Technology Today), Süddeutsche Zeitung, connect, Handy Magazin, iBusiness oder magnus.de. Spricht fließend Alexa und testet gerne Geräte, die den Alltag smarter machen, wie intelligente Lautsprecher, eBook Reader, Tablets oder Bluetooth-Kopfhörer. Spezialthemen: Smartphones, Mähroboter, Einbruchschutz.