LED-Band Eve Light Strip: Tests, Installation und Angebote Eve Light Strip im Test-Überblick: die Apple-HomeKit Lichterkette

Per Knopfdruck romantische Stimmung erzeugen? Klingt utopisch. Mit dem Eve Light Strip kein Problem. Das smarte LED-Band lässt sich ganz individuell einstellen, fernsteuern oder per Timer automatisieren. Je nach Stimmung weiß oder bunt, hell oder gedimmt – das alles ganz einfach per App oder Sprachbefehl. Wer den Norwegischen Hygge-Lifestyle kennt, der weiß: Stimmung ist eine Frage der richtigen Beleuchtung – und die lässt sich mit dem Eve Light Strip erzeugen. Wir haben recherchiert, was man über das Apple HomeKit-kompatible Eve Light Strip wissen muss.

Licht ist wichtig für die Stimmung – mit Eve Light Strip hat man immer die passende Beleuchtung

Fazit: Eve Light Strip macht super Stimmung

Die Konfiguration des Eve Light Strip in eine andere Farbe oder Helligkeitsstufe geht sehr einfach und schnell und die Leuchtkraft des LED-Bandes ist enorm. Wer zuhause gern stimmungsvolle Beleuchtung erzeugt und bereits ein HomeKit nutz, dem kann man das Eve Light Strip wärmstens empfehlen. Klar, das Eve Light Strip System ist eine Spielerei, macht aber viel Spaß. Über die Szenen lässt sich zu jedem Anlass die richtige Lichtstimmung einstellen. Es macht das Zuhause farbenfroh, was gerade in der dunklen Jahreszeit ein nicht zu unterschätzender Wohlfühlfaktor ist.

LED-Band mit Farbwechsel – das Eve Light Strip

Eve Light Strip ist ein smartes LED-Lichtband, das sich dank seiner Leuchtkraft nicht nur als Stimmungslicht, sondern auch zum raumfüllenden Beleuchten eignet. Der Nutzer kann die Lichtfarbe aus voreingestellten Presets wählen, oder im Editor selbst individuell kreieren. Dabei liefert das Eve Light Strip das volle Farbspektrum. Zwei Meter Länge hat das Basis-Kit, das zur Ersteinrichtung benötigt wird, und das sowohl verkürzt als auch mit Erweiterungsstreifen auf bis zu zehn Meter Länge erweitert werden kann.

Per Smartphone lässt sich die Farbeinstellung des Eve Light Strip mit der Eve-App ganz einfach vornehmen

 

Eve Light Strip – Installation und Einrichtung

Recht einfach erfolgt die Montage des Eve Light Strip. Das LED-Band ist mit einem Klebefilm ausgestattet, so dass man nur die Schutzfolie abziehen muss und das LED-Lichtband direkt aufkleben kann. Auch über Ecken und Kanten erfolgt die Montage des Eve Light Strip mühelos. Zur Inbetriebnahme muss man das Eve Light Strip lediglich an das Stromnetz anschließen und die Eve-App auf seinem Apple-Gerät installieren, das über mindestens iOS 12 verfügt. Schon kann der Raum erleuchtet werden. Von extra hellem, weißem Licht mit bis zu 1.800 Lumen bis zu gedimmtem farbigem Licht lässt sich die Beleuchtung mit Eve Light Strip exakt der Stimmung anpassen. Für die Einrichtung bedarf es im Gegensatz zu vergleichbaren Lichtsystemen weder einer Bridge noch eines Gateways, ein W-LAN-Netzwerk genügt. Laut Hersteller benötigt man iOS12, um das Eve Light Strip einzurichten. In Tests funktionierte das Einrichten des Eve Light Strip aber auch mit einem iPad 4 und iOS 10.3.3.

Eve Light Strip im Test-Überblick – das kann das smarte LED-Band

Der Eve Light Strip erzeugt eine Atmosphäre, die genau zur Stimmung des Nutzers passt. Über die Eve-App kann der User Szenen einrichten und speichern, die je nach Uhrzeit, Ort oder bestimmten Aktionen ausgeführt werden und die jeweilige Stimmung erzeugen. Auch andere Geräte lassen sich integrieren. So kann der Besitzer Eve Light Strip für einen gemütlichen Filmabend auf seinen Fernseher und das Soundsystem anstimmen und diese Einstellung als Szene speichern und jederzeit abrufen.

Per Sprachbefehl reagiert Siri auf den Nutzer und stellt das Eve Light Strip auf die gewünschte Farbe und Helligkeit ein. Das funktioniert auch per Fernzugriff, ganz ohne zusätzliche Konfiguration. Bis zu 12 Szenen kann man für den Eve Light Strip in der Eve-App speichern. So kann der Nutzer auf Knopfdruck die gewünschte Beleuchtungssituation einstellen – oder man gibt den Wunsch an Siri weiter.

Ob stimmungsvoll und gedimmt oder doch eher mit voller Leuchtkraft – mit Eve Light Strip findet sich die Richtige Beleuchtung für jede Situation

 

Was ist kompatibel mit Eve Light Strip?

  • iPhone
  • iPad
  • iPod touch
  • Apple Watch
  • HomePod
  • Apple TV
  • Siri
  • Apple HomeKit

Vorteile des Eve Light Strip

  • leuchtstarker HomeKit-Lightstrip (1.800 Lumen)
  • volles Lichtspektrum
  • einfache Einrichtung
  • kabellos einstellbar
  • via „Szenen“ mehrere Geräte über einen einzigen Befehl steuerbar
  • kürz- und verlängerbar
  • kein Bridge oder Gateway benötigt

Nachteile des Eve Light Strip

  • nur für HomeKit zu verwenden
  • kann nicht in mehreren Farben zeitgleich leuchten
  • hoher Preis

Eve Light Strip Test-Überblick: wichtige Tests im Vergleich

  • Das Online-Magazin curved schreibt als Ergebnis des Eve Light Strip-Tests: „Das Produkt ist hochwertig, hat eine starke Leuchtkraft, lässt sich super einfach und schnell in jede beliebige Farbe und Helligkeit konfigurieren, fernsteuern oder timen.“ (Stand: 12/2018)
  • Die Computer Bild bewertet den Eve Light Strip folgendermaßen: „Als direkte Lichtquelle sorgte der LED-Strip im Praxis-Test für eine etwas eigenwillige Optik, die an die 80er-Jahre-Kellerbar des Nachbarn erinnert – das ist Geschmackssache. Als indirekte Lichtquelle aber überzeugte der Eve Light Strip. Am besten wirkt er, wenn man ihn mit dem Klebestreifen unsichtbar befestigt..“ (Stand: 01/2019)

Preise und Verfügbarkeit des Eve Light Strip

Die unverbindliche Preisempfehlung von Eve für den Light Strip liegt bei 79,95 Euro. Ein zwei Meter langer Erweiterungsstreifen für das Eve-LED-Beleuchtungssystem Light Strip kostet 49,95 Euro.

Eve Light Strip – Technische Details

  • Länge: 2 m
  • Längenanpassung: 30 cm - 10 m
  • Breite: 15 mm
  • Höhe: 4 mm
  • Lichtstärke: 1.800 lm
  • LED-Technologie: Tri-Dioden-Architektur, Weißspektrum & Farbe
  • Farben: komplettes Spektrum
  • Eingangsspannung: 100-240 V, AC, 50/60 Hz
  • Ausgangsspannung: 24 V, DC
  • Leistung: 24 W

Mehr zum Thema smarte Beleuchtung

Philips Hue Alternative: IKEA TRÅDFRI, OSRAM und Co. im Vergleich
Das sind die besten Systeme zur intelligenten Lichtsteuerung
Licht per Smartphone steuern - das sind die besten Lampen dafür

Mehr Trends und News zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart Autor Sebastian Greis

Smart Home-Experte mit einem Auge für Details. Ehemaliger Modellbau-Fachredakteur, der jetzt für home&smart untersucht, wie alltagstauglich smarte Haushalts- und Elektrogeräte wirklich sind. Bewertet, testet und vergleicht Smart Home-Geräte wie Kühlschränke, Grills oder Steckdosen und erklärt.