ABUS ist Sieger unter den Bügel-, Falt- und Kettenschlössern Fahrradschloss-Test 2019 Stiftung Warentest: ABUS siegt dreifach

In ihrem aktuellen Fahrradschloss-Test hat Stiftung Warentest 20 Bügel-, Ketten- und Faltschlösser u. a. bezüglich Aufbruchsicherheit, Handhabung und Haltbarkeit getestet. Während 2017 noch ein Modell von Trelock knapp die Nase vorn hatte, siegten dieses Jahr in allen drei Kategorien Schlösser von ABUS. Gesamtsieger unter allen Schlössern, die von Stiftung Warentest einem Härtetest unterzogen wurden, ist das ABUS Granit Xplus 540/160HB230+EaZy KF Bügelschloss. Wir fassen die wichtigsten Fakten zum Test zusammen.

Stiftung Warentest hat 20 verschiedene Fahrradschlösser einem Härtetest unterzogen

Im Stiftung Warentest Fahrradschloss-Härtetest setzt sich ABUS durch

Sobald die Temperaturen steigen kann das Fahrrad seine Stärken als umweltfreundliches Verkehrsmittel voll ausspielen. Denn mit ihm kommt man auch im urbanen Verkehrsdschungel schnell und einfach ans Ziel und muss zudem nicht lange nach einem Parkplatz suchen. Ist das Fahrrad jedoch erst einmal abgestellt und außer Sichtweite, gerät es jedoch schnell in den Blickwinkel von Fahrraddieben. Sie knacken ein billiges oder unsicheres Schloss oft in wenigen Sekunden. Laut Angaben von Stiftung Warentest werden allein in Berlin jeden Tag 83 Fahrräder gestohlen, wobei die Dunkelziffer diese Zahl noch deutlich übertreffen dürfte. Das Fahrrad anschließend wiederzubekommen gelingt den rechtmäßigen Besitzern meist nur in Ausnahmefällen

Besonders ärgerlich: Auch viele mittel- und hochpreisige Fahrradschlösser sind deutlich weniger stabil als ihre Anwender glauben. So fielen im Härtetest von Stiftung Warentest (05/2019) vier Modelle bekannter Marken aufgrund ihrer zu geringen Aufbruchsicherheit mit der Note „mangelhaft“ durch, viele weitere erreichten nur die Bewertung „befriedigend“ bzw. mangelhaft“.

Stiftung Warentest Testsieger Fahrradschlösser – die glorreichen drei von ABUS

Insgesamt konnten nur 5 von 20 Fahrradschlössern die Experten von Stiftung Warentest wirklich überzeugen. Darunter drei ABUS Fahrradschlösser, die als Sieger in allen drei Modellkategorien hervorgingen. Bei den von Stiftung Warentest geprüften Faltschlössern setzte sich ABUS BORDO GRANIT XPlus 6500/110 mit der Gesamtnote „gut“ (1,9) gegen die Konkurrenz durch und in der Rubrik Kettenschloss wurde ABUS CityChain 1010/110 mit der Gesamtnote „gut“ (2,0) mit dem ersten Platz gekürt. Der Bügelschloss-Sieger ABUS Granit XPlus 540/160HB230 erreichte mit der Gesamtnote „gut“ (1,6) zudem die beste Note unter allen geprüften Schlössern.

Das ABUS Granit XPlus 540/160HB230 verspricht besonders hohe Sicherheit

 

Wichtig ist dieser Testsieg vor allem für diejenigen, die ihr Fahrrad gegen Diebstahl versichern wollen. Der Versicherungsschutz wird in den meisten Fällen nur dann wirksam, wenn das Fahrrad mit einem hochwertigen Fahrradschloss an einem festen Objekt gesichert wurde. Als Faustregel gilt: Fahrradbesitzer sollten zirka 10 Prozent des Fahrrad-Neupreises in ein Fahrradschloss investieren.

Technische Daten des Stiftung Warentest Fahrradschloss-Siegers

Als bestes unter den besten überzeugt das Granit XPlus 540/160HB230+EaZy KF Bügelschloss sowohl durch besonders hohe Aufbruchsicherheit als auch durch lange Haltbarkeit. Dafür sorgen unter anderem folgende Bauteile:

  • gehärteter 13 mm Vierkant Parabolbügel
  • ABUS Power Cell Technologie bietet höchsten Schutz gegen Schlag- und Zugangriffe
  • Der Bügel, das Gehäuse sowie tragende Teile des Verriegelungsmechanismus sind aus speziell gehärtetem Stahl gefertigt
  • ABUS XPlus Zylinder für äußerst hohen Schutz vor Manipulationen, z. B. Picking
  • Automatisches Verdeck für das Schlüsselloch gegen Verschmutzung und Korrosion

Weitere Ratgeber zu Fahrradschlössern

tex–lock im Test-Überblick: Was kann das textile Fahrradschloss?
I LOCK IT im Test-Überblick: Wie smart ist das Fahrradschloss?
Fahrradschloss Test-Überblick: Vergleich der beliebtesten Modelle

Mehr Trends und Smart Home News

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Sammelte schon im Studium Erfahrungen mit innovativen Ambient Assisted Living Geräten und bloggte viele Jahre darüber. Mariella Wendel gehört von Anfang an zum home&smart-Redaktionsteam und testete die Echo Lautsprecher bereits vor der Markteinführung in Deutschland. Außerdem verfasste sie 2017 die erste umfassende Übersicht Alexa kompatibler Geräte. Heute zählen außerdem Saugroboter, Smart Home Kameras und fernsteuerbare Gartengeräte zu ihren Lieblingsthemen.