Leuchten mit der TECKIN E27 LED smart nachrüsten: so geht’s TECKIN WLAN-LED macht Lampen Alexa und Google Assistant steuerbar

In fast jedem Haushalt gibt es unter den Lampen liebgewonnene Erb- oder Designerstücke. Zum Glück müssen sie bei der Hausautomation nicht komplett ausgetauscht werden, sondern sind günstig nachrüstbar. Mit der TECKIN WLAN LED lassen sich Stehlampen oder Deckenleuchten mit E27 Standardfassung nachrüsten. Kombiniert mit einem Amazon Echo oder Google Home Lautsprecher sind sie anschließend sogar sprachsteuerbar. Wir stellen die günstige WLAN Glühbirne im Überblick vor und erklären, was sie taugt.

Die smarte Glühbirne ist im Doppelpack besonders günstig erhältlich

Bewertung der Redaktion: TECKIN WLAN-LED macht das Leben bunter

Die TECKIN WLAN-LED ist nicht von einer Steuerungszentrale abhängig und kann somit auch von Smart Home Einsteigern mit wenig Aufwand installiert und per App bedient werden. Wer sich zum Kauf eines Google Home oder Amazon Echo entscheidet und diesen mit der TECKIN Glühbirne vernetzt, erhält sogar die Möglichkeit sein Licht per Sprache zu bedienen.

Wir empfehlen die TECKIN LED deshalb allen, die ausgewählte Lampen günstig smart und sprachsteuerbar machen wollen.

Für Nutzer, die eine umfassende Lichtsteuerung mit vielen verschiedenen Beleuchtungsszenen einrichten möchten, eignen sich hingegen eher Systeme mit Steuerungszentrale. Denn sie arbeiten mit speziellen Funkstandards, die einer Überlastung des WLAN-Netzwerkes vorbeugen. Darüber hinaus bieten Beleuchtungssysteme wie z.B. das über vernetzte ZigBee Philips Hue System deutlich mehr Individualisierungsoptionen.

Die TECKIN WLAN-LED beherrscht acht Beleuchtungsmodi und 16 Millionen Farben

Je nach Tageszeit empfinden wir unterschiedliche Lichtnuancen als angenehm. Morgens mag kaum jemand helles, kaltes Licht, abends hingegen fördern Blautöne die Konzentration und beugen Müdigkeit vor. Mit der TECKIN WLAN LED ist der Wechsel von Beleuchtungsfarbe und -Intensität ganz bequem per App oder Sprachbefehl möglich. Sogar das Dimmen der smarten Glühbirne erfolgt via Fernsteuerung.

Für noch mehr Komfort sorgen acht voreingestellte Modi, die z. B. passende Lese-, Nacht- oder Meeting-Beleuchtung liefern. Auf Wunsch ist auch die Einstellung von Timern möglich.

Was ist mit der TECKIN WLAN-Glühbirne kompatibel?

Zur Nutzung der smarten Funktionen ist eine Verbindung der LED mit der Smart Life App nötig

Vorteile der TECKIN WLAN-LED

  • Günstig
  • Wahlweise App oder in Kombination mit Alexa/ Google Assistant sprachsteuerbar
  • Dimmbar
  • Funktioniert ohne Smart Home Zentrale

Nachteile der TECKIN WLAN-LED

  • Nur für 2,4 GHz WLAN
  • Nur 8 Lichtszenen stehen zur Auswahl
  • Lichtintensität und Farbbrillianz laut Anwenderberichten deutlich geringer als bei Philips Hue Komponenten
  • Keine deutsche Herstellerseite verfügbar, Support nur über den Umweg einer Amazon Kundenanfrage möglich

So schneidet die smarte TECKIN Glühbirne im Test-Vergleich ab

  • In den Kundenbewertungen bei Amazon erzielte die TECKIN WLAN-LED im 2er Set mit 4,8 von 5 Sternen eine außergewöhnlich gute Bewertung. (Stand: 10/2019)
  • Das Team von smarthomearea.de kürte die smarte TECKIN Glühbirne in seiner Bestenliste farbiger WLAN LEDs mit dem 4. Platz. (Stand: 04/2018)
  • Weitere Tests oder Bewertungen zu dieser smarten Glühbirne liegen uns aktuell noch keine vor. (Stand: 10/2019)
Nutzer können zwischen 8 Beleuchtungsmodi wählen

Preise und Verfügbarkeit: TECKIN WLAN-LED

Die smarte Glühbirne von TECKIN ist einzeln für rund 14 Euro, im Doppel-Pack für etwa 23 Euro oder als Vierer-Set für zirka 42 Euro erhältlich.

Eine Alternative zur TECKIN WLAN LED ist die smarte Glühbirne von Gosund

Wir haben die technischen Daten verglichen und festgestellt, dass die TECKIN LED bei fast allen Features der ebenfalls günstigen Gosund WLAN-LED entspricht. Beide erbringen eine Lichtleistung von 800 Lumen, sind für E27 Fassungen geeignet und erzeugen bis zu 16 Millionen Farben. Zudem ist jede von ihnen wahlweise mit der Smart Life App oder über Alexa bzw. Google Assistant sprachsteuerbar.

Im Unterschied zur hier vorgestellten TECKIN LED ist die Gosund LED zwar nicht mit IFTTT-Applets nutzbar und verbraucht 0,5 W mehr Strom, dafür wird sie aber oft besonders günstig angeboten.

TECKIN WLAN-LED – Technische Details

  • Fassung: E27
  • Gewicht: 120 g
  • Stromverbrauch: 7,5 W
  • Lichtleistung: 800 Lumen
  • 16 Millionen Farben und Weißtöne verfügbar
  • Sprachsteuerbar über Alexa oder Google Assistant

Weitere Ratgeber und Tests WLAN LEDs

WLAN-LED-Lampen Test-Überblick 2019: Vergleich Funktionen & Preis
FRITZ!DECT 500 LED-Leuchte im Überblick – AVM Smart Home Lampe
Gosund WLAN-LED als Nachrüstlösung: Schön billig oder zu billig?

Mehr Trends und News zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Sammelte schon im Studium Erfahrungen mit innovativen Ambient Assisted Living Geräten und bloggte viele Jahre darüber. Mariella Wendel gehört von Anfang an zum home&smart-Redaktionsteam und testete die Echo Lautsprecher bereits vor der Markteinführung in Deutschland. Außerdem verfasste sie 2017 die erste umfassende Übersicht Alexa kompatibler Geräte. Heute zählen außerdem Saugroboter, Smart Home Kameras und fernsteuerbare Gartengeräte zu ihren Lieblingsthemen.